Drum greif ich nach dem Wanderstab

Ein paar Eindrücke und Fotos von unseren Aufführungen zum Schulschluss 2017 gibt es hier bereits zu sehen....

Im Stück wird eine Zeitreise durch die Wanderungsgeschichte Tirols unternommen. Dabei wird ein Bogen von der Arbeitsmigration im Mittelalter in die Bergbauregion Schwaz über die Schwabenkinder bis hin zu den Tiroler Auswanderern und Auswandererinnen nach Südamerika gespannt. Ziel des Stückes ist es, einen gewissen Perspektivenwechsel im Hinblick auf die derzeitige Flüchtlingsproblematik herbeizuführen.

Gemeinsam und mit vereinten Kräften lässt sich Unmögliches schaffen!